Gin – der zeitlose Trendsetter

G-In-Spirirt

Gin – ein wahrer Hype um diese seit Jahrzehnten nicht aus der Bar weg zu denkende Spirituose ist entstanden. Gin war immer da und wird es immer bleiben, obwohl er in den letzten Jahrzehnten eher stiefmütterlich behandelt wurde. Aber jetzt ist die Zeit reif. Kaum eine Spirituose erhält derzeit mehr Aufmerksamkeit als Gin. Und selbst in der simplen Kombination Gin & Tonic stellt sich plötzlich die Frage, welches Tonic Water denn am besten zum gewählten Spirit passen würde. Eine Frage, die vor ein paar Jahren gar nicht nachvollziehbar gewesen wäre, denn es gab „eigentlich nur eine Sorte“.

Per Gesetz ist Gin eine Spirituose mit Wacholdergeschmack. Letzterer sollte auch vorrangig sein. Grundsätzlich kann für Gin neutraler Alkohol landwirtschaftlichen Ursprungs verwendet werden, welcher durch Zugabe von Kräutern, Gewürzen und Früchten aromatisiert wird.

Wir unterscheiden folgende Gin Arten:

DRY GIN
ist ein ungesüßter Gin mit einem ausgeprägtes Wacholderaroma, meist etwas bitter und enthält häufig Zitrusaromen.

LONDON DRY GIN
Bezeichnung für einen Gin, der nach einem speziellen Herstellungsverfahren produziert wird: die Aroma gebenden Komponenten werden alle gleichzeitig dem Neutralalkohol zugegeben, anschließend destilliert; nachträgliches Zugeben von Aroma- oder Farbstoffen ist nicht zulässig und er darf maximal 0,5g Zucker pro Liter enthalten. Typische Wacholdernote und viele weitere würzige Aromen

PLYMOUTH GIN
gesetzlich geschützte Herkunftsangabe (nur innerhalb der Stadtgrenzen der Hafenstadt destilliert); sehr vollmundig, teils erdige Elemente, eher fruchtig-süß, sehr aromatisch und besitzt eine weniger starke Wacholdernote als London Dry Gin, dreifach destilliert, Verzicht auf Zugabe von Bitterstoffen

OLD TOM GIN
die vermutlich ursprüngliche Form des Gins, durch nachträgliche Zugabe von Zucker schmeckt er süßlich und hat einen vollen Körper.

GENEVER
Holländischer Gin wird als Genever oder Jenever bezeichnet. Es wird zwischen oude (altem) und jonge (jungem) Genever unterschieden, wobei „alt“ für die traditionelle Herstellung steht, die sich durch eine ausgeprägte Malznote auszeichnet. „Junger“ Genever ist ein einfacher, klarer Kornbranntwein, der ein leichtes Wacholderaroma aufweist.

SLOE GIN
eine Abwandlung die eher als Likör zu bezeichnen ist, da der Alkoholgehalt nur bei 15 bis 30%vol liegt und eine deutliche Süße aufweist; hierfür wird das Destillat mit Schlehen aromatisiert

NEW WESTERN DRY GIN
ist eine Entwicklung der Neuzeit: die Wacholdernote tritt zugunsten anderer Aromen in den Hintergrund, dadurch sind die Aromen oft sehr ausgewogen und harmonisch. Solche Sorten sind auch gut zum Pur Genuss geeignet.

Gin ist eine sehr vielfältige und interessante Spirituose. In erster Linie ist Gin sinnvoll beim Mixen einzusetzen, dennoch kamen in den letzten Jahren einige Sorten auf den Markt, die durchaus im Pur Genuss interessant sind. Allerdings ist es sehr reizvoll, die jeweiligen Aromen die ein Gin als Basis für ein Mixgetränk liefert „heraus zu kitzeln“ und damit einen breiten Rahmen an Möglichkeiten zu erhalten.
Und selbst in der „einfachen“ Variante Gin&Tonic macht es viel Spaß, die unterschiedlichen Nuancen herauszuschmecken, wenn man den Gin oder auch das Tonic wechselt.

Ab Juni haben wir deshalb auch drei Sorten Tonic Water dauerhaft im Sortiment.
Thomas Henry
Feever Tree Mediterranean Tonic Water
Fentiman’s
Und ein paar neue Gin Sorten sind auch schon bestellt.

Was mich persönlich sehr freut, ist dass es aus unserer Region einen wirklich tollen Gin gibt. Der Granit Gin aus dem Hause Penninger in Hauzenberg. Ein Gin mit Charakter und einer gewissen „Kantigkeit“, welche aber schon durch die Namensgebung gewiss wollt ist. Besonders interessant machen ihn jedoch die komplexen Kräuternoten, die ihn besonders für würzige Mixgetränke zu einer perfekten Basis machen.
In einer Blindverkostung des vermutlich aussagekräftigsten Barmagazins im Europäischen Raum konnte er sich Platz 2 sichern.

http://www.penninger.de/2015/granit-gin-mixology-very-good/

Sehr freue ich mich aber auch schon auf den Star Of Bombay, der heute bei meinem Fachhändler eingetroffen ist. Diesen werde ich die nächsten Tage vorstellen.

star of bombay

Lass dich G-INspirieren.

Viel Spaß beim Testen.
Euer Hubert


No Replies to "Gin - der zeitlose Trendsetter"


    Got something to say?

    Ich akzeptiere

    Some html is OK